Rund 20 Kinder und Jugendliche sind Teil der Jugendrotkreuz-Gemeinschaft, welche derzeit überwiegend in der DRK-Wasserwacht aktiv sind. Neben dem Schwimmtraining Montagabends in der Aquarena in Neunkirchen und der Ausbildung in der Ersten-Hilfe, bekommen die Jugendrotkreuzler*innen die Möglichkeit an Veranstaltungen auf Kreis- und Landesebene, wie z.B. Nachtwanderungen, Camps oder Wettbewerben teil zu nehmen. 

Aktuell befindet sich eine Gruppenstunde im Aufbau, die losgelöst von dem Schwimmtraining stattfinden wird. Somit wird auch den Kinder und Jugendliche einen Zugang zum Jugendrotkreuz ermöglicht, welche nicht so sehr am Schwimmen interessiert sind.

Gemeinsam lernen die Jugendrotkreuzler*innen viele Bereiche des Roten Kreuzes kennen und können bei verschiedenen Aktivitäten Gemeinschaft sowie Zusammenhalt erleben, ausführen und eigene Stärken entdecken.